Unterirdische Termiten loswerden – wikiHow

Unterirdische Termiten loswerden – wikiHow

68

5 Methoden:Mit ChemikalienDie Termiten ködernDein Haus ausräuchernDein Haus vor zukünftigem Befall schützenEntdecken, ob dein Haus unterirdische Termiten hat

Unterirdische Termiten sind eine Unterklasse der Termiten, die lange lebt. Sie können in sehr großen Kolonien vorkommen und an Stellen mit viel Holz und Metall wandern, insbesondere dein Haus. Solche Termiten können Tragwerk aus Holz und sogar Metall schwächen, was in extremen Fällen zum Zusammenbruch deines Hauses führen kann. Unterirdische Termiten sind die destruktivsten Ungeziefer-Insekten in den USA. Sie verursachen mehr Schäden als Brände und Stürme zusammen. Sie zu erkennen kann knifflig sein, aber wenn du sie in deinem Haus hast, musst du schnell agieren, um sie loszuwerden.

Methode 1

Mit Chemikalien

  1. 1

    Behandle dein Holz. Einfache, aber effektive Mittel zur Behandlung von Holz können Termiten abschrecken, indem einfach die Stärke des Holzes gesteigert wird. Eine kleine Investition hier kann dir später Tausende für die Entfernung sparen. Aber sei dir darüber im Klaren, dass das Holz im Lauf der Zeit mit der Alterung weicher und anfälliger für Termiten wird.

  2. 2

    Verwende flüssige Chemikalien auf Holz. Du kannst Chemikalien gegen Termiten direkt auf die Oberfläche des Holzes sprühen, um unterirdische Termiten davon abzuhalten, sich durchzufressen. Aber denke daran, dass die stellenweise Behandlung von Holz nur gegen Attacken an diesen jeweiligen Stellen schützt und nicht als komplette Behandlung in Betracht gezogen werden sollte.

  3. 3

    Erschaffe eine chemische Barriere in der Erde. Indem du eine chemische Barriere um den Umkreis deines Hauses herum errichtest, kannst du viel ausrichten, damit die Termiten nicht dein Haus befallen. Dafür kannst du flüssiges Insektizid nehmen. Du musst die Erde um das Fundament herum mit Insektizid besprühen. Dies sollte vor dem Bau gemacht werden und ist in einem Großteil der USA Vorschrift.

    • Es ist möglich, eine Behandlung nach dem Bau durchzuführen. Dafür müssen Löcher durch Platten gebohrt und Insektizid unter das Fundament injiziert werden.
    • Es gibt eine Vielfalt an Produkten hierfür und in den meisten Staaten können Hausbesitzer diese Produkte legal kaufen, wenn sie nur für den persönlichen Gebrauch sind.
    • Online-Händler haben Videos, dank derer du verstehen kannst, wie du dies effektiv machst, bevor du irgendetwas kaufst.
    • Wenn du dir nicht sicher bist, wie es geht, solltest du dir Rat von einem Profi holen, statt die Verursachung von Schäden zu riskieren.
  4. 4

    Entscheide dich für abwehrende oder nicht abwehrende Chemikalien. Wenn du chemische Insektizide verwendest, ist es wichtig zu wissen, welche du verwenden solltest. Die beiden wichtigsten Arten sind flüssige Insektizide, die abwehren oder nicht abwehren. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, achte also darauf, dass du ein gutes Verständnis davon hast, wie diese funktionieren, und versuche einzuschätzen, was am besten für deine Behandlung funktioniert.

  5. 5

    Verwende ein flüssiges Abwehrmittel. Wie der Name vermuten lässt wird dieses dafür verwendet, bevor die Termiten zuschlagen, da es Termiten davon abhält, das Fundament deines Hauses anzugreifen. Es erzeugt eine Barriere, damit sie nicht in dein Haus eindringen, und hält mehrere Jahre. Während die Termiten diese Barriere nicht überschreiten, werden sie ihr aus dem Weg gehen und um sie herumwandern. Es ist extrem schwierig, unter einem voll errichteten Haus eine perfekte Barriere ohne Lücken zu erschaffen, und Termiten können diese Stellen entdecken und Zugang zum Gebäude finden.

    • Wenn unterirdische Termiten auf Nahrungssuche eine Lücke im Abwehrmittel finden, werden sie mit weiteren Termiten zurückkehren.
  6. 6

    Verwende flüssiges Insektizid gegen Termiten, das nicht abwehrt. Es gibt ein paar nicht abwehrende Mittel, die du kaufen kannst. Diese halten die Termiten nicht von Angriffen ab, sondern die Chemikalie ist tödlich. Wenn Termiten sich in das Mittel graben, werden sie der Chemikalie ausgesetzt und sterben.

    • Termiten auf Nahrungssuche, die mit der Chemikalie in Kontakt gekommen sind, könnten sie durch Pflege und Füttern in der Kolonie weitergeben, was weitere Termiten töten würde.